Freie Psychotherapeuten Berlin    
Verfahren
  Logo
     
Home
Über uns
Mitglieder
Angebote
Häufige Fragen
Kontakt
Suche
Impressum
 
 


Supervision reflektiert die Wechselwirkungen von Person, Rolle, Funktion und Organisation im beruflichen Alltag.

Supervision ist dann erfolgreich, wenn sie dazu beiträgt, dass die Nutzer ihre Arbeitsprozesse und Arbeitsergebnisse optimieren können. Viele Fach- und Führungskräfte nehmen sie daher als wichtige Außenperspektive wahr, die ihnen zu neuen Sichtweisen verhelfen und ihre Handlungsspielräume erweiterten kann.
Sie bedient sich dabei sowohl sprachlicher wie nicht sprachlicher Diagnoseinstrumente und Interventionsansätze, um die Aufmerksamkeit von den Problemen auf Potenziale auszurichten.

Diesem Vorgehen gemeinsam sind eine wertschätzende Orientierung am jeweiligen Auftrag und seinem Ziel, an den Ressourcen des Arbeitskontextes und der beständigen, dialogischen
Überprüfung der Nützlichkeit bzw. der Wirksamkeit des Beratungsprozesses.

Diese Beratungsform kann sich an Einzelne, an Teams oder ganze Organisationen richten.
Starke Verbreitung findet sie seit Jahrzehnten in psychosozialen, klinischen und pädagogischen Arbeitsfeldern und gilt dort als wichtiger Motor von Qualitätsentwicklung.

zu den Therapeuten >>